Anwendungen

Eine Geschichte von Produktivität und Zuverlässigkeit

Pièces Auto Talbot, ein in Quebec auf dem Bereich des Fahrzeugrückbaus tätiges Unternehmen, setzt seit eineinhalb Jahren eine drehbare Indeco-Schere ISS 20/30 mit hervorragenden Ergebnissen ein.

Der Rückbau von Fahrzeugen und anderen Maschinen und Ausrüstungen, wie solche für das Bauwesen und die Landwirtschaft, ist zu einem festen Bestandteil des Produktionszyklus von eisenhaltigem Material geworden, das der Stahlindustrie zugeführt wird.

Heute stammen in der Tat zwei Drittel des weltweit hergestellten Stahls vom Recycling, wodurch diese Tätigkeit eine weitaus größere Bedeutung als der Abbau des Minerals einnimmt. China und die anderen asiatischen Märkte, auf denen seit Jahren eine hohe Nachfrage nach dem Rohstoff besteht, haben eine entscheidende Rolle bei der Festlegung des Volumens und dem Verlauf der Preise des recycelten eisenhaltigen und nicht eisenhaltigen Materials. Auch wenn heute die Nachfrage zurückging, so hat die Recyclingindustrie doch seit geraumer Zeit Techniken entwickelt und setzt Maschinen ein, die die Produktivität verbessern und die Ertragsfähigkeit steigern. Indeco bietet heute eine ganze Palette von Scherenmodellen, mit denen der Recyclingbereich in die Lage versetzt wird, beide Ziele zu erreichen.

Pièces Auto Talbot mit Sitz in Stoneham, ca. zwanzig Kilometer nördlich von Quebec City, ist ein seit vielen Jahren auf dem Markt des Fahrzeugrückbaus tätiges Unternehmen, das das Material nach Montreal liefert, wo es nach der weiteren Bearbeitung auf Schiffe nach Asien verladen wird. Die Brüder Benoît und Pierre Arsenault, Gründer und Eigentümer der Firma, haben vor eineinhalb Jahren beschlossen, vom Schneiden mit Acetylensauerstoff-Flamme auf die Schere umzusteigen. Auf Rat des Indeco-Händlers SMS, einem der wichtigsten Vertriebshändler des kanadischen Marktes mit 39 Sitzen im ganzen Land und Großhändler von Indeco-Produkten, hat Pièces Auto Talbot eine drehbare Schere ISS 20/30 mit Umdrehung von 360 Grad gewählt. Das vor eineinhalb Jahren gekaufte Werkzeug entpuppte sich als äußerst produktiv und hat in dieser Zeit auch eine außergewöhnliche Zuverlässigkeit bewiesen. Die drehbare ISS 20/30 hat der Tätigkeit der Firma wirklich einen neuen Aufschwung gegeben und ihre Ertragsfähigkeit verbessert. Wie uns Benoît Arsenault sagt: „Jahrelang haben wir den Schneidbrenner verwendet, sowohl für die primären Schnitte als auch für die Zerkleinerung der Teile für den Hochofen, aber selbst mit qualifiziertem und erfahrenem Personal konnten wir zu Spitzenzeiten die Arbeit nicht bewältigen. Mit der drehbaren Indeco ISS 20/30 können wir heute ohne Probleme ein ¾ Zoll dickes Rohr mit 10 Zoll Durchmesser, eine Schiene, einen IPE-Balken bis zu S 16x50, einen HEA-Balken 12x58 oder eine volle Rundstange zu 2,8 Zoll schneiden. Der Einsatz der Schere stellte sich ferner als vorzüglich für die großen Elektro- und Pneumatikkabelbündel heraus, hat aber auch entschieden die Sicherheitsbedingungen verbessert. „Vor dem Kauf“, fügt Pierre Arsenault hinzu, „haben wir es geschafft, einen 30-Tonnen-Container pro Woche mit drei Arbeitern zu füllen, die mit dem Schneidbrenner arbeiteten, während wir jetzt zwei füllen, mit insgesamt 60 Tonnen, lediglich mit dem Bedienungsmann der Maschine. Wir benutzen immer noch den alten Komatsu-Bagger, den wir schon hatten, aber wir haben vor, einen neuen bei SMS zu kaufen, und wir sind sicher, dass wir damit die Schnelligkeit und Präzision der Bewegungen und der Umdrehung der Schere noch weiter verbessern, mit einem weiteren Vorteil für die Produktivität. Mit 8/10 Stunden Arbeit pro Tag, jeden Tag, außer Sonn- und Feiertagen und wenn die Wetterbedingungen nicht geeignet sind, haben wir also unsere Produktivität verdoppelt. Nach mehr als einem Jahr und 4000 Tonnen produziertem Material ohne je ein Problem können wir sagen, dass die drehbare ISS 20/30 auch sehr zuverlässig arbeitet“.

Sie arbeitet… ohne Ende

Solche Zuverlässigkeit beruht auf einem innovativen Projekt und einer Konstruktionsqualität, die besonders allen Aspekten Rechnung trägt, welche für die Lebensdauer der Einzelteile und die Produktivität verantwortlich sind. Wie den anderen Indeco-Scheren kommt auch der drehbaren ISS 20/30 die Erfahrung des Hauses Indeco durch den strukturellen Einsatz von hochfesten Stählen zugute, die bereits erfolgreich bei den Hämmern verwendet wurden. Deshalb ist das Gehäuse besonders langlebig und behält seine Form. Die Spitze besteht aus einer einzigen Klinge, die sogar die Hälfte der Schnittfläche überdeckt, während die vier Hauptklingen, alle mit den gleichen Abmessungen, austauschbar und reversibel sind. Das Regenerationsventil macht die Bewegung der Backe im Leerlauf schneller und beschleunigt das Öffnen und das Schließen, wodurch sich die Arbeitszyklen reduzieren und die Produktivität gesteigert wird. Der Hydraulikzylinder, ein Exklusivdesign von Indeco, hat extra große Abmessungen, wodurch er unter allen Arbeitsbedingungen die notwendige Kraft liefern kann. Mit besonderer Sorgfalt wurden ferner die speziellen langlebigen Hydraulikdichtungen ausgewählt, die Drücken bis zu 700 bar standhalten können. Der perfekte Schnitt auch nach langer Nutzung wird dagegen vom integrierten doppelten Führungssystem sichergestellt, mit dem die Ausrichtungstoleranz der Backe sichergestellt wird und Verformungen an der gesamten Schneidbewegung vermieden werden.