Anwendungen

Zwei Indeco-Hämmer bei der Arbeit, um Windenergie zu gewinnen

Die 2012 gegründete Iberobras Construção Civil e Empreitadas Ltda mit Hauptsitz in Natal (RN), aber auch mit Niederlassungen in den nordöstlichen Bundesstaaten Brasiliens und Rio Grande do Sul ist seit ihrer Gründung im zivilen Bauwesen und in der Windenergiebranche tätig. Heute kann das Unternehmen auf eine langjährige Erfahrung mit mehr als 1800 aktiven Windkraftanlagen in verschiedenen Bundesstaaten im Nordosten Brasiliens zurückblicken, darunter Piauí, Ceará, Paraiba, Pernambuco, Bahia, Rio Grande do Norte und im Süden Rio Grande do Sul; die Staaten mit einem größeren Vorkommen von Windparks. Iberobras führt im Auftrag der Regierungen von Rio Grande do Sul und Rio Grande do Norte sowie der Bundesstaaten von Pernambuco die Grabungen durch, die für den Bau des Windkraftanlagenkorridors und den Bau von Zivilkonstruktionen zur Verwaltung und Kontrolle der Energiegewinnung nützlich sind. Das Ende der Arbeiten ist für Ende des Jahres 2020 geplant. Für die Grabungen in magmatischem Gestein wurden zwei Indeco-Hämmer verwendet: ein HP 3000 FS, der an einem John Deere JD 250G-Bagger montiert wurde, und ein HP 5000 FS, der an einem John Deere JD 350G-Bagger montiert wurde.
„Wir kannten die Indeco-Produkte bereits: die gesamte Palette der hydraulischen Abbruchhämmer sowie die Pulverisierer und Scheren“, sagt Hr. Ricardo, Bauleiter der Iberobras Construção Civil e Empreitadas. „Wir haben Indeco-Produkte nicht nur wegen der Effizienz und Produktivität der Geräte ausgewählt, sondern auch wegen der Präsenz von zwei Wiederverkäufern in der Nähe der Baustellen und Indeco Brasilien für den Kundendienst.“